QmBS

Seit dem Schuljahr 2012/13 sind wir QmbS-Schule.

 

Das Qualitätsmanagementsystem QmbS geht von der These aus, dass ein kontinuierlich, systematisch und transparent gestaltetes Qualitätsmanagement

  • das pädagogische und organisatorische Profil einer Schule stärkt,
  • den Erfolg und die Nachhaltigkeit der Arbeit von Kollegium und Schulleitung optimiert,
  • mittelfristig Freiräume für eine schul- und unterrichtsbezogene Weiterentwicklung von Schule und Arbeitsumgebung schafft und damit
  • die Zufriedenheit von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern erhöht.

 Was erwarten wir von QmbS?

  • eine Optimierung der Arbeit von Schulleitung, Lehrern und Verwaltung
  • die Zufriedenheit von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften zu steigern
  • die Sicherung und Verbesserung von Unterrichtsqualität
  • die Entwicklung der Hans-Glas-Schule an selbstformulierten Zielen
  • einen effizienteren Umgang mit wertvollen Ressourcen
  • die Optimierung von Kommunikation und Information
  • mehr Transparenz im Schulbetrieb

Das QmbS-Modell setzt sich aus 5 verschiedenen, aufeinander abgestimmten, Bausteinen zusammen:

  • Zentrales Element ist ein von den Betroffenen selbst zu erarbeitendes schulspezifisches Qualitätsverständnis, das für alle folgenden Qualitätsmaßnahmen handlungsleitend ist. Dieses Qualitätsverständnis reflektiert bildungsstrategische Rahmenbedingungen ebenso wie schulspezifische Profilierungsziele und bringt das schulinterne Qualitätsbewusstsein zum Ausdruck. Wesentlich ist, dass dieses Qualitätsverständnis sowohl innerhalb als auch außerhalb der Schule verdeutlicht und zugänglich gemacht wird.
  • Die Interne Evaluation betrachtet die Schule indessen als Ganzes und ermittelt, wo Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die schulische Arbeit insgesamt zu verbessern.
  • Diese schwierigen, sensiblen und insbesondere auch arbeitsaufwändigen Bereiche müssen professionell vorbereitet, gesteuert und nachbereitet werden. Das ist der Aspekt Steuerung  des Prozesses.
  • Über das Individualfeedback, das beispielsweise bei Schülerinnen und Schülern eingeholt wird, erhalten die Lehrkräfte persönliche Hinweise auf ihre unterrichtliche Arbeit.
  • QmbS wird vervollständigt durch die in Bayern bereits etablierte Externe Evaluation, mit deren Qualitätskriterien das vorgestellte System QmbS kompatibel ist.